Verbrechen der Wehrmacht auf Kreta und die ungebrochene Traditionspflege der Gebirgsjägerkameradschaften am 09. Dezember

Kreta

Mord und Totschlag für Großdeutschland

Verbrechen der Wehrmacht auf Kreta und die ungebrochene Traditionspflege der Gebirgsjägerkameradschaften

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

[Berlin] Der griechische Finanzminister Tsakalotos in Berlin am 15. Dezember 2016

ztsakalotosKann durch ein Ende der Austeritätspolitik dem Rechtsruck etwas entgegengesetzt werden? Ein Gespräch zwischen Euklides Tsakalotos, Gesine Schwan, Jürgen Trittin und Axel Troost.

Moderation Ulrike Hermann (taz)
Donnerstag, 15.12.2016 | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Urania, Berlin   An der Urania 17    10787 Berlin

Griechenland steht erneut vor einem dramatischen Krisenszenario. Neuwahlen könnten zu einer Fortentwicklung des rechts-konservativen Trends in Europa führen. An Stelle einer dringenden Neuformierung und Demokratisierung Europas könnte eine Renationalisierung treten.

Der griechische Finanzminister Tsakalotos argumentiert, dass Griechenland die vereinbarten Bedingungen erfüllt hat, um die Diskussion über die Schuldenerleichterung zu beginnen. Die Politikwissenschaftlerin und Politikerin Gesine Schwan sieht in den aktuellen Entwicklungen eine tiefer gehende Kulturkrise, der ein Konkurrenzgedanke zugrunde liegt. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin fordert seit langem einen Schuldenerlass für Griechenland. Der Linken-Politiker Axel Troost findet, dass die Syriza-Regierung trotz ihrer Zustimmung zum Spardiktat unterstützt werden sollte.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Der Fall Distomo“ am 17. November 2016

Das Aktive Museum und die Gedenkstätte Deutscher Widerstand laden
zusammen mit dem Arbeitskreis Distomo im Rahmenprogramm der Ausstellung
„VERFAHREN. ‚Wiedergutmachung’ im geteilten Berlin“, die noch bis zum
18. November 2016 im Landgericht Berlin / Amtsgericht Mitte in der
Littenstr. 12-17 zu sehen sein wird, herzlich ein:

*Der Fall Distomo*
*           Vortrag und Diskussion mit Rechtsanwalt Martin Klingner*
*           Donnerstag, 17. November 2016, 19 Uhr*
Gedenkstätte Deutscher Widerstand,
Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin, Zweite Etage, Saal B Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Kein Land in Sicht – zur Situation von Geflüchteten in Griechenland“ am 25. November 2016

Kein Land in Sicht – zur Situation von Geflüchteten in Griechenland

Diskussionsveranstaltung am Freitag, 25. November 2016, 19.00 – 21.00 UhrOrt: Passionskirche (Kulturkirche), Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg

Seit dem 20. März 2016, dem Start des sogenannten Flüchtlings-Deals mit der Türkei, werden als eine direkte Folge zehntausende Geflüchtete in Griechenland in überfüllten Lagern festgehalten. Sie leben dort meist unter menschenunwürdigen Bedingungen, sind aufgrund ihrer festgefahren Lage verzweifelt und hoffnungslos. Doch damit wollen wir uns nicht abfinden. Welche Optionen gibt es, diese unhaltbaren Zustände trotz der sich aktuell noch zuspitzenden politischen Situation zu überwinden? Welche Positionen vertritt die EU? Welche Maßnahmen kann Griechenland, das sich in einer tiefen wirtschaftlichen Krise befindet und zudem die Auflagen der europäischen Institutionen erfüllen muss, ergreifen? Wie kann die Zusammenarbeit zwischen den staatlichen Akteuren und den internationalen Hilfsorganisationen sowie anderen NGO’s verbessert werden? Also: Welche Perspektiven bleiben? Für die Geflüchteten. Für Griechenland. Für den Fortbestand der europäischen Idee. Diskussionsveranstaltung mit: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Dokumentarfilm „Andartis – Partisan des Friedens“ am 18. November 2016

biDokumentarfilm über das Monument „Andartis – Partisan des Friedens“ auf Kreta der Künstlerin Karina Staeck

18. November 2016,   19.00 Uhr
in der MedienGalerie
der Gewerkschaft ver.di
Dudenstr. 10, 10965 Berlin

im Rahmen der Ausstellung „Zeit des Schreckens“
über Kriegsverbrechen der Wehrmacht auf Kreta
in der MedienGalerie
der Gewerkschaft ver.di
Dudenstr. 10, 10965 Berlin
vom 27. Oktober bis 16. Dezember 2016

Zur Ausstellung „Zeit des Schreckens“ siehe HIER

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Haus der Wannsee-Konferenz: Bericht eines griechischen Überlebenden der Shoah am 13. November 2016

kounio13. November 2016 – 11:00 Uhr
Haus der Wannsee-Konferenz, Am Großen Wannsee 56-58, 14109 Berlin

„Ein Liter Suppe und 60 Gramm Brot“
Buchvorstellung und Zeitzeugengespräch mit dem Autor Heinz Salvator Kounio.

Moderation: Dr. Ruth Preusse, Haus der Wannsee-Konferenz

Heinz Salvatore Kounio „Ein Liter Suppe und 60 Gramm Brot“
Bericht eines griechischen Überlebenden der Shoah Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Der Holocaust der griechischen Juden“ am 9. November 2016

1image-1Rena Molho
Der Holocaust der griechischen Juden
Studien zur Geschichte und Erinnerung
im Gespräch mit Prof. Dr. Wolfgang Benz
Mittwoch, 9. November 2016
19:00 Uhr in Berlin
Buchvorstellung am 09.11.2016 in Berlin mit Dr. Rena Molho und Prof. Wolfgang Benz

Gemeinsam mit dem Dietz-Verlag lädt die Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung zur Vorstellung des Buches von Rena Molho „Der Holocaust der griechischen Juden. Studien zur Geschichte und Erinnerung“ ein. Die Veranstaltung findet am 9. November 2016 um 19 Uhr in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin (Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin-Tiergarten) statt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Weltkrieg, Uncategorized, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Bericht eines griechischen Überlebenden der Shoah am 12. November 2016

kounioHeinz Salvatore Kounio „Ein Liter Suppe und 60 Gramm Brot“
Bericht eines griechischen Überlebenden der Shoah
am 12.11. um 17 Uhr in der Buchhandlung Artificium,
Schwedenstr. 4, 13357 Berlin

Der erschütternde Bericht eines griechischen Überlebenden der Shoah, das Tagebuch des Gefangenen 109565. 1943: Der 15-jährige Heinz Kounio wird zusammen mit all seinen Familienmitgliedern von den deutschen Besatzern seiner griechischen Heimat inhaftiert und unter entsetzlichen Bedingungen von Thessaloniki ins Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportiert. 23 Mitglieder seiner Familie und 23 Familienmitglieder seiner späteren Ehefrau wurden gleich nach der Ankunft in Birkenau ermordet. Von den ehemals 56.000 Juden in Thessaloniki überleben Deportation und Krieg gerade einmal 1950. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„GRIECHENLAND WIRD AUSVERKAUFT“ am 22.Oktober 2016

exarchia3

Grafiti in Exarchia / Athen

Bundeskoordination Internationalismus (BUKO) und AG Gewerkschaftliche
Solidaritätsreise im Netzwerk Griechenlandsolidarität laden in Kooperation mit der Rosa Luxemburgstiftung ein zur Veranstaltung

GRIECHENLAND WIRD AUSVERKAUFT

Berichte über Kämpfe gegen Privatisierung in Griechenland und Diskussion über die Möglichkeiten grenzüberschreitender Kooperation für den Erhalt von Gemeineigentum

am 22.10. 2016, 19 Uhr
Aquarium, Skalitzer Straße 6
U-Bahnhof Kottbusser Tor, neben der Gaststätte Südblock Weiterlesen

Veröffentlicht unter Privatisierung, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Thessalonikis Solidarische Klinik auf Rundreise in Deutschland

stavroula-eva-cel-zuschauer-rucken

Bochum. Von links nach rechts: Stavroula Poulimeni und Eva Babalona

Vom 28.September bis zum 2.Oktober 2016 wurde der Dokumentarfilm „Einsam oder gemeinsam?“ über die Solidarische Klinik in Thessaloniki in Berlin, Bremen, Bochum und Frankfurt/M. gezeigt. Mit dabei waren Stavroula Poulimeni, eine der Film-Autorinnen, und Eva Babalona, eine Aktivistin der Klinik.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Yanis Varoufakis diskutiert mit Joseph Vogl über das europäische Finanzsystem

Vom 07.09. bis 17.09. findet in Berlin ein internationales Literaturfestival statt. Am 17.09. diskutiert Yanis Varoufakis mit Joseph Vogl über das europäische Finanzsystem, ab 19.30 Uhr im Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, 10719 Berlin. Die Einzelkarte kostet zum Normalpreis 8 €.
Mehr Infos: http://www.literaturfestival.com/programm
Das Programm zum Download

varufakis_literaturfestival

Veröffentlicht unter EU, Euro, Varoufakis, Veranstaltungen, Wirtschaft | Kommentar hinterlassen

Varoufakis am Tag vor der Berlin-Wahl bei der „Linken“ am 17. September 2016

Varoufakis Lederer

Varoufakis, Kipping, Lederer
Samstag, 17.09.16   Astra Kulturhaus Berlin, Revaler Str. 99, 10245 Berlin
Einlass 16:00, Start 17:00

„EUROPA MIT LINKS VERÄNDERN“

„Ein friedliches, weltoffenes Europa der Solidarität, nicht der Abschottung und Austritt:
Dafür kämpfen DIE LINKE und die Demokratiebewegung DiEM25.
Doch derzeit sind wir von unserer Vision weit entfernt. Herrschende Eliten und Neoliberale stehen ungeachtet aller sozialer Verwerfungen für ein plan- und rücksichtsloses Fortführen des fatalen Spar- und Kürzungsdiktats. Rechtspopulisten propagieren den Rückzug auf Nationalismus und Festungsmentalität.
Was kann die progressive Linke ihnen entgegensetzen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Varoufakis | Kommentar hinterlassen

Film und Diskussion „Einsam oder gemeinsam?“ am 28. September 2016

solidarische Klinik ThessalonikiWir laden ein, den dieses Jahr entstandenen Dokumentarfilm über die Solidarische Klinik von Thessaloniki anzuschauen und im Anschluss mit einer der Filmemacherinnen, Stavroula Poulimeni, und einer Aktivistin der Klinik, Eva Babalona, zu diskutieren.

am 28.9.2016 um 19.00 Uhr im Regenbogenkino, Lausitzer Straße 23

SOLITAIRE OU SOLIDAIRE? TRAILER from Anemicinema on Vimeo

Ein Dokumentarfilm über die Solidarische Klinik von Thessaloniki, 70 Minuten (Griechisch mit deutschen Untertiteln), Thessaloniki 2016, von: Eirini Karagkiozidou, Akis Kersanidis, Aimilia Kouyioumtzoglou, Kiki Moustakidou, Stavroula Poulimeni, Chrysa Tzelepi

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitswesen, Veranstaltungen, Widerstand | Kommentar hinterlassen

Seminar und Veranstaltung „Von Bischofferode nach Athen – Die deutsche Vereinigungspolitik und die Zukunft der EU“ vom 21. bis 23. Oktober 2016

Seminar und Veranstaltung werden gemeinsam von der Bundeskoordination Internationalismus (BUKO) und der gewerkschaftlich organisierten Griechenland-Solidaritätsreisegruppe organisiert.

TrainoseDer Ausverkauf des griechischen Staatsbesitzes weckt nicht zufällig Erinnerungen an die Politik der deutschen Treuhandanstalt. Die griechische Privatisierungsagentur HRADF („Hellenic Republic Asset Development Fund“) wirkt wie ihr spät geborener Zwilling. In den Chefetagen der EU gilt die Vereinigung der beiden deutschen Staaten als Erfolgsgeschichte und Modell für die soziale und ökonomische Integration. Im überwiegenden Teil der außerparlamentarischen deutschen Linken wurde dieses Kapitel der deutschen Geschichte weitgehend verdrängt, in der Linken anderer EU-Mitgliedstaaten ist wenig darüber bekannt. Deshalb ist es wichtig, uns noch einmal vor Augen zu führen, wie die grundlegende Umwälzung der ostdeutschen Gesellschaft vonstatten ging und wie die sie leitende Ideologie die EU-Politik prägte und sich bis heute in ihren Institutionen niederschlägt. Dabei soll es nicht vorrangig um die deutsche Vormachtstellung in der EU gehen oder die Frage, ob es sinnvoll ist, aus dem Euro auszusteigen. Unsere Themen werden vielmehr die strukturellen Veränderungen sein, die während der letzten 25 Jahre in allen EU-Mitgliedsstaaten stattfanden und die Perspektive emanzipatorischer Gegenstrategien. Wir wollen uns mit Hilfe von Fachleuten Wissen erarbeiten, uns vergangene Kämpfe gegen Privatisierung und Betriebsschließungen anschauen und mit griechischen Kolleg*innen und Aktivist*innen über mögliche Bündnisse gegen Privatisierungen und Verelendung heute diskutieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Privatisierung, Treuhand, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

SoliOli. Solidarität in und mit Griechenland. Workshop am 10. September 2016

4Die Berliner Direktimportinitiative SoliOli und das Selbsthilfeprojekt von und für Arbeitslose „Pervolarides“ (Die Gärtner) aus Thessaloniki gestalten In der Nachbarschaftsakademie in den Prinzessinnengärten einen Workshop zur aktuellen Lage in Griechenland und zu Situation und Chancen solidarischer Initiativen. Vorher informiert ein Besuch der „Schnittstelle“ zur aktuellen SoliOli-Initiative und zum Vertrieb solidarökonomischer Produkte, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Konferenz: Krise der EU – Zeit für einen linken Neustart am 23. September 2016

Europapolitische Konferenz und Podiumsdiskussion der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

Die Europäische Union ist in einer strukturellen Krise; wirtschaftlich, sozial und politisch. DIE LINKE ist überzeugt: Um ein soziales, demokratisches und friedliches Europa zu verwirklichen und den Rückfall in Nationalismus abzuwehren, ist ein grundlegender Neustart der EU nötig.

Doch wie soll dieser Neustart aussehen? Mit VertreterInnen unserer Schwesterparteien u.a. aus Frankreich, Griechenland, den Niederlanden, Portugal, Spanien und Slowenien sowie mit GewerkschafterInnen, AktivistInnen und Wissenschafterlnnen wollen wir uns auf der Konferenz u.a. über folgende Themen und Fragen austauschen: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Spendenaufruf für die Ausstellung „Zeit des Schreckens“

KretaSpendenaufruf für die Ausstellung „Zeit des Schreckens“
über Kriegsverbrechen der Wehrmacht auf Kreta
in der MedienGalerie
der Gewerkschaft ver.di
Dudenstr. 10, 10965 Berlin
vom 27. Oktober bis 16. Dezember 2016 Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Weltkrieg, Besatzung, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Warum die SoliOli-Kampagne unterstützen?

solioli

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Solidarität mit Griechenland und den Geflüchteten!

zzzzzzzzzzzzzzzzzzzz.png

Am 5. Juli fand anlässlich des Jahrestages des Ochi-Referendums in Berlin eine Kundgebung unter dem Motto „Solidarität mit Griechenland und den Geflüchteten“ statt. Das Theodorakis-Ensemble und der aus Afghanistan geflüchtete Musiker Shekib Mosadeq sangen Lieder. Außerdem wurden verschiedene Reden gehalten. Wir dokumentieren den Beitrag von Katja Zanger für das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Aktion zum OXI-Tag, 5. Juli 2016

_oxi
Vor einem Jahr, am 3. Juli, waren wir auf der Straße, um unserer Solidarität mit der griechischen Bevölkerung im Vorfeld des Referendums lautstark Ausdruck zu verleihen. Alle, die dabei waren, erinnern sich an die Hoffnungen und die Aufbruchstimmung, die damit verbunden waren. Am kommenden Dienstag, dem 5. Juli ist es ein Jahr her, dass 61 Prozent der GriechInnen ihr mutiges OXI zu Erpressung und Spardiktat abgaben. Wir wollen daran erinnern und unsere Solidarität zeigen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen