NS-Verbrechen: Griechische Konservative bezweifeln Reparationssumme

DistomoFast 280 Milliarden Euro Kriegsentschädigungen forderte die griechische Regierung noch im April von Deutschland. Der konservative Spitzenkandidat und mögliche nächste Premier kritisiert die Berechnung. Es gebe „methodische Probleme“.

Griechenlands Konservative wollen im Fall eines Wahlsiegs nicht an den Entschädigungsforderungen festhalten, welche die linke Regierungspartei Syriza wegen des Zweiten Weltkriegs gegen Deutschland erhebt. Syriza beziffert die Schuld auf 278 Milliarden Euro und stützt sich dabei auf Berechnungen eines Parlamentsausschusses…

Artikel von Spiegel online vom 14.09.2015 von Von Giorgos Christides

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2. Weltkrieg, Besatzung, Reparationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s