DIE KALIBANI auf dem STRAßENTHEATER-FESTIVAL „Berlin lacht!“

auf dem Berliner Alexanderplatz in der Nähe der Weltzeituhr
am 25. und 26. Juli 2015 um 17.00 Uhr
DIE SEUCHE Ein anatomisches Theater
Clown GERO wird von allen möglichen Seuchen geplagt; der Faulheit, der Völlerei, der Unzucht, der Habsucht, dem Neid, dem Stolz und dem Zorn – den 7 Todsünden der Menschheit. Dottore, dem teatro dell’arte entsprungen, verspricht großzügig Hilfe. Alles dreht sich um Clown Gero, grotesk verzerrte Maskenbilder tauchen auf und treiben ihren Wahnwitz. Die Welt wird von dem Kopf auf die Füße gestellt.

Das Lachen zerstört die beschränkte Ernsthaftigkeit und jeden Anspruch auf Ewigkeit. Es siegt über die Furcht. Alles Bedrohliche wird ins Komische gekehrt; umgestülpte Symbole der Macht und Gewalt und alles was knechtet und begrenzt. Es ist eine fröhliche Zerstückelung alles scheinbar Übermächtigen.
In Mitten des Tumults erscheint ein alter Grieche mit seinen Erfahrungen und Erlebnissen und unterbricht den Mummenschanz für einen Moment der Besinnung, bis das bunte Treiben wieder seinen grotesk abstoßenden Lauf nimmt.
Die KALIBANI sind eine buntgemischte Truppe von Schauspielern mit und ohne Handicap, sie haben ihre kulturellen und sozialen Erfahrungen und Erlebnisse im Gepäck.

Wir laden ein zu einem wahnwitzigen Dialog zwischen Körpern.

Künstlerische Leitung: Klaus Erforth / Kostüme und Masken: Kerstin Janewa
Künstlerische Mitarbeit: Hanjo Breddermann und Christine Boyde

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s