„Nicht in unserem Namen“ – Aufruf vom 16. Juli 2015

„Nicht in unserem Namen“

Wir sind bestürzt über die jüngsten Entwicklungen der EU-Politik gegenüber Griechenland und stellen fest, dass

  • das deutsche Diktat von Brüssel ein Anschlag auf die Demokratie in Europa ist und dass wir uns schämen, dass ein solcher Anschlag erneut, nach 1914 und 1939/40, von deutschem Boden ausgeht und deutsche Herrschaftsansprüche ihm zugrunde liegen,
  • die Unterstellung Griechenlands unter ein von Berlin beherrschtes europäisches Protektorat allen Bestrebungen nach einem demokratischeren und sozialen Europa zuwider läuft,
  • auf Druck der deutschen Regierung ein ökonomisch unsinniges Zwangsprogramm beschlossen wurde, das die griechische Bevölkerung noch weiter ins Elend stürzt und die gescheiterte Doktrin von Neoliberalismus und Austerität gewaltsam durchsetzen soll, zum Schaden von Werten wie soziale Gerechtigkeit und Solidarität in Europa.

WienWir können aus diesem Staat, dessen Regierung das Brüsseler Diktat durchgesetzt hat, nicht austreten, wir können auch keine Aktien der „Firma Deutschland“ verkaufen, deswegen sagen wir: Diese Regierung handelt nicht in unserem Namen. Wir werden diese Regierungspolitik bekämpfen und solidarisieren uns mit den gegen diese Politik in anderen Ländern sich erhebenden Protesten.

Aufruf vom 16. Juli 2015

Wer den Aufruf unterstützen möchte, soll sich heute noch bis 15 Uhr bei der Autorin (Ingeborg Wick, Ingeborg.Wick[at]gmx.de) melden!

Unterzeichner_innen:

Nina Akin
Pauline Bader
Lith Bahlmann
Marion Balkenhol
Dr. Karin Berger
Rotraud Bieg-Brentzel
Patrick von Brandt
Dr. Markus Braun
Gerhard Brückner
Franziska Brychcy
Christina Deckwirth
Barbara Degen
Münir Derventli
Michael Djie
Dr. Anna Echterhölter
Annette Cornelia Eckert
Sabine Eggert
Gereon Falck
Dominik Fette
Maira Frisch
Arne Gailing
Ivo Garbe
Josefine Geier
Gabriele Gockel
Marion Göbbeler
Detlef Hensche
Dr. Rudolf Herz
Fritz Hoffmann
Jürgen Holz
Anna Jander
Brian E. Janßen
Inge Jentzsch
Klaus Jordan
Romin Khan
Ulrike Klein
Ulrich Klinger
Renate Knapper
Hans Köbrich
Hans Kroha
Jörn Kroppach
Christiane Kruse
Prof. Dr. Ingrid Kurz-Scherf
Klaus Lemmnitz
Björn Manuel
David Matrai
Hartwig Mau
Stefanie Mielast
Gertrud Moll
Birgit Morgenrath
Dr. Jürgen Neffe
Sylvia Nosko
Rado Carlo Poggi
Susanne Raabe
Dieter Radicke
Hermann Rantzuch
Prof. Dr. Brigitte Rauschenbach
Redaktion LabourNet Germany
Fabian Rehm
Detlev Reichel
Eva Reichel
Matthias Reichelt
Gabi Riemer
Sandra Safradin
Werner Sauerborn
Sabine Schneider
Vanessa Schöneich
Bernd Seegers
Jörg Simon
Gerhard Stange
Rainer Thomann
Günter Triebe
Elisabeth Voss
Peter Wahl
Birgit Weinbrenner
Ingeborg Wick
Georg Wissmeier
Imke Wriedt
Helle Wunsch
Prof. Dr. Bodo Zeuner

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Appell, Aufruf, Austerität, EU, Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s